Wie man mit deinem Mann über deine sexuellen Fantasien sprechen kann

Ihre sexuellen Fantasien, ein heikles Thema? Keineswegs! Wer das bis dato dachte, sollte es vielleicht einmal mit dem Sprechen durch die berühmte Blume versuchen. Unsere “Blume” ist das berühmte “Kamasutra der Frösche”, denn hier bleiben wirklich keine Wünsche offen, versprochen…

 

Die Liebeskunst der Frösche zeigt uns auch heute noch in jeder Hinsicht, wo es sexuell langgeht. Sie hat weder in ihrer berauschenden Vielfalt, noch in ihrer Frucht- und Brauchbarkeit von ihrer Faszination verloren. Hier wird nichts ausgelassen und unter den berühmten Tisch gekehrt. Egal, was Man(n) auch davon hält, aber ein richtiger Mann, der es zudem noch meisterlich versteht, die Tiere nachzuahmen, entfacht sie, die Liebe, Achtung und Freundschaft, die, vielleicht etwas versteckt, in den Herzen der Frauen lebt. Sie glauben es nicht, lassen Sie sich weibliche-sexphantasien2eines Besseren belehren.

 

Das Kamasutra, der Leitfaden der Liebeskunst, ist auch heute noch verantwortlich für so manchen Höhepunkt der sexuellen Lust, denn Mrigi, Hastini und Vadawa verlangen nach Übung. Die richtigen Kenner der Materie kennen vier Liebesarten. Dabei ist die Liebe aus Gewöhnung, aus Einbildung und Vertrautheit vielleicht mit ein wenig Vorsicht zu genießen. Spannend wird es aber, wenn die 4. Liebesart sich dazugesellt, die Liebe, die sich aus den Umständen ergibt. Nicht umsonst ist sie die mit der größten Verbreitung. Warum wohl?

 

Wenn Frau sich nun immer noch nicht sicher ist, wie sie “es” ihm sagen soll, ein Blick in das “Kamasutra der Frösche” reicht schon, um ihn auf Hochtouren zu bringen. Alle Liebesarten zielen auf die lustvolle Vereinigung, und mit dem Kshiraniraka sind beide dann sehr im Schwang. Sollte “Sie” ihm dann noch sagen, wenn sich das Rad der Lüste dreht, dann gibt es kein Lehrbuch und keine Regel mehr, dann ist auch er mit Sicherheit infiziert…

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *